Noctea – Deine Schlafgöttin

30,90 

 

  • sanfte Hilfe bei Ein- und Durchschlafbeschwerden
  • natürliche Komposition aus hochwirksamen, schlaffördernden Pflanzen
  • ohne Begleiterscheinungen oder Gewöhnungseffekt
  • angenehmer Geschmack
  • in umweltfreundlicher Braunglasflasche

Beschreibung

Nahrungsergänzungsmittel

Noctea – klingt wie der Name einer Göttin der Nacht, ist aber eine Erfindung von Waldkraft. Dahinter verbirgt sich eine gelungene Komposition, die einen erholsamen Schlaf unterstützen kann.

Die sanften Zutaten von Noctea

Passionsblume: Exotische Schönheit mit beruhigender Anmutung

Die in den südöstlichen USA beheimatete Pflanze wurde schon von den Indianern wegen ihrer befreienden und beruhigenden Eigenschaften verwendet, allerdings kannten sie vor allem Wurzelzubereitungen. Die eingewanderten europäischen Siedler im Osten Nordamerikas haben auch Aufgüsse aus getrockneten Blättern als Sedativum bei Nervosität und für guten Schlaf zubereitet.

Ashwagandha: Ayurvedisches Multitalent

Ashwagandha gehört zu der Familie der Nachtschattengewächse und ist in Indien, Pakistan und Afghanistan beheimatet. Dort wird die Pflanze, die hierzulande besser als Winterkirsche oder Schlafbeere bekannt ist, seit über 3.000 Jahren als Lebensmittel eingesetzt. Im Ayurveda wird der Withania somnifera nachgesagt, dass sie beruhigend wirkt, Stärke verleiht und die Leistungsfähigkeit steigert.

Lavendel: Der Klassiker

Echter Lavendel (Lavandula angustifolia) ist im Mittelmeerraum beheimatet und kam bereits im 12. Jahrhundert zum Einsatz. Hildegard von Bingen setzte das Kraut gegen Kopfläuse ein. Eine Publikation des European Scientific Cooperative on Phytotherapy, also des europäischen Dachverbands nationaler Gesellschaften für Phytotherapie – die ESCOP-Monografie –  untersuchte Lavendel bereits ausführlich.

Griffonia simplicifolia: sie liefert die 2. Vorstufe des Glückshormons Serotonin

Griffonia simplicifolia, auch bekannt als afrikanische Schwarzbohne, ist eine Kletterpflanze, beheimatet in den Regenwäldern Westafrikas. Der eigentümliche Strauch mit bauchigen Schoten und pechschwarzen Samen ist eine natürliche Quelle für 5-HTP, welches im Organismus aus L-Tryptophan gebildet wird, wenn kein Mangel daran besteht.

GABA

GABA – eine Abkürzung für Gamma-Aminobuttersäure – ist eine nicht-proteinogene Aminosäure und der wichtigste beruhigende Neurotransmitter im zentralen Nervensystem und ist beliebt für seine mental entspannende Wirkung.

Melatonin

Melatonin ist ein natürliches Schlafhormon, das den Schlafrhythmus regelt und das Einschlafen ermöglicht. Die tägliche Produktion von Melatonin richtet sich nach dem Tageslicht: Bei der Dämmerung setzt der Körper vermehrt Melatonin frei, im Hellen wird die Produktion eingestellt.

Vitamin B6: Das Anti-Stress-Vitamin

Der gerne als Anti-Stress-Vitamin bezeichnete Mikronährstoff trägt nicht nur zu einer normalen psychischen Funktion bei, sondern auch zur Unterstützung einer normalen geistigen Aktivität.

Anwendungsempfehlung

20 Tropfen max. in den Abendstunden unter die Zunge geben. Bitte beachten Sie, dass die Einnahme nur vor dem Schlafen erfolgen darf. Das Führen von Fahrzeugen oder Maschinen kann durch die Einnahme von Noctea beeinträchtigt werden.

Verpackung

100 ml Mironglas mit Tropfdosierer ergibt 1830 Tropfen und reicht je nach Anwendung für circa 74 Tage.

Zusammensetzung

25 Tropfen enthalten: 
Passionsblume 2,8 g
Ashwagandha-Extrakt 2,0 g
GABA 2,0 g
L-5-htp aus Griffonia-Extrakt 0,8 g
Melatonin – 2,0 mg
Lavendel-Extrakt 320 mg
Vitamin B6 – 8 mg

Lagerung
Fest verschlossen, trocken, lichtgeschützt und kühl lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nach Öffnung innerhalb von 12 Monaten verbrauchen.

 

Inhaltsstoffe:5-htp, Ashwangandha, GABA, Griffonia, Lavendel, Melatonin, Passionsblume, Vitamin B6

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Noctea – Deine Schlafgöttin“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.