NFS 4/8 – Natur-Feld-Simulator – bei Elektrosmog, Stress und Schlafproblemen – NEU!

480,00 

 

  • Dieses Gerät ist ein Energiebündel!
  • natürliches Schwingungsfeld, wie in reiner Natur
  • gegen Elektrosmog-Auswirkungen in Großstädten, Hochhäusern etc.
  • bei hohem Stresslevel
  • Synchronisierung der Zirbeldrüse
  • “Lebensfeldstabilisator”
  • es unterstützt in vielen Lebenssituationen positiv
  • bei Ängsten, Unbehaglichkeit, Unruhe, Stress und Burn-out, Energiemangel, Schlafstörungen usw.

Beschreibung

NFS 4/8 – Natur-Feld-Simulator- mit 4 Hertz oder 8 Hertz nach Dieter Broers, weiß

Naturfeldsimulation – E-Smog-Neutralisierend

Natürliche Magnetfelder als ihr treuer Begleiter durch die „Störfelder“ des täglichen Lebens.

“Der NFS4/8 auf einen Blick

  • E-Smog-Neutralisierend – Stellt bei Elektrosmog einen naturnahen Zustand her, wodurch störende Funkwellen Indirekt in der unmittelbaren Nähe des Trägers effektiv neutralisiert und harmonisiert werden können.
  • Direkte Unterstützung – Unmittelbar am Körper getragen ist sein Feld dort stärker als die Naturfelder, aber auch stärker als viele Störfelder. Diese werden damit im umgangssprachlichen Sinne “übertönt”.
  • Hochaktuell – Wegen der heute immer intensiveren Nutzung drahtloser Techniken mit immer kürzeren und damit biologisch energiereicheren Wellen ist heute die Naturfeldsimulation aktueller denn je zuvor.
  • Bioresonanz – Unsere menschlichen Zellen unterliegen ganz bestimmten zyklischen Rhythmen, welche sich in permanenter „Bio“-Resonanz zu den umliegenden Feldern befinden und zudem mutmaßlich wesentlich mitentscheidend für unser Bewusstsein sind.
  • Zwei Frequenzen wählbar –Der NFS 4/8 hat 2 Frequenzen und arbeitet wahlweise mit 4 Hertz oder 8 Hertz.”
  • Quelle: Dr.Fleckenstein

Der NFS 4/8 ist eine technisch komplette Neuentwicklung, die auf der Grundlage der erprobten elektromagnetischen Wechselfelder des NFS 8 durchgeführt wurde und dabei zu einer Reihe von Patentansprüchen geführt hat. Diese verfügt ebenfalls über neue verbesserte Eigenschaften:

Der NFS 4/8 hat 2 Frequenzen und arbeitet wahlweise mit 4 Hertz oder 8 Hertz, hat ein gefälliges, flacheres Gehäuse, er ist leichter als der NFS 8 und bietet seinem Anwender eine Reihe von neuen Eigenschaften.

Das wichtigste Teil des Gerätes, die Magnetspule, wurde neu überdacht, ist größer und Dank eines neuen Kerns effektiver in der Abgabe der Magnetwechselfelder.

Der 8-Hertz-Modus arbeitet mit synchronen 10-KHz-Sferics-Impulsen und ist vorzugsweise für den Tagbetrieb vorgesehen.

Er dient zur Simulation der Schumann-Resonanz und zur Synchronisierung der Zirbeldrüse mit 8 Hertz an Stelle der sog. “exakten Frequenz 7,83 Hertz” (wie beim NFS 8).

Die “Schumann-Resonanz” kann als Ersatz für “Schönwetter-Spherics” angesehen werden.

Neu ist beim NFS 4/8 ist der unsymmetrische Impuls zur Simulation einer ersten Oberschwingung der 8 Hertz Grundfrequenz.

Im 4-Hertz-Modus wird nur ein symmetrisches 4-Hertz-Wechselfeld ohne Sferics erzeugt, um damit den Bereich des EEG zwischen Delta und Theta- Wellen anzusprechen und somit die Meditation und einen gesunden Schlaf zu befördern.

Sowohl die 4 Hz- wie auch die 8 Hz-Frequenz werden nicht geschaukelt, sondern konstant gehalten um den “circadianen Taktgeber” Zirbeldrüse zu stabilisieren.

Interessante technische Daten:

Klein aber fein

Die neue stromsparende Mikroelektronik ist platzsparend im inneren der Magnetspule angebracht. Die Öse zum Tragen des Gerätes an einem Lederbändchen oder einer Schmuck-Kette ist als Drehschalter ausgeführt, dient zum Ein- und Ausschalten des Gerätes, zur Wahl der Arbeitsfrequenz 4 oder 8 Hz sowie zum Zuschalten der Sferics.

Unmittelbar am Körper getragen ist sein Feld dort stärker als die Naturfelder, aber auch stärker als viele Störfelder. Diese werden damit umgangssprachlich “übertönt”.

Das 8-Sekunden-Licht

Das Licht der “Betriebsanzeige” (LED) wird über einen Kristall gebündelt und auf der einen Gehäusefläche hell und gut sichtbar nach außen geleitet. Das Licht kann, so es gewünscht wird, auch an den Körper des Anwenders gestrahlt werden.

Vor Wasser geschützt

Das Gerätegehäuse ist aus einem für die Aufbewahrung von Lebensmitteln zugelassenem Kunststoff (ABS) gefertigt, ist glatt und nass abwischbar. Das “Innenleben” des Gerätes ist bei geschlossenem Batterie-Fach spritzwasser-geschützt.

Einfache Handhabung

Der automatische Batterietest, der bei jedem Einschalten des Gerätes aktiviert wird, zeigt mit seinem Blinken zugleich die gewählte Arbeitsfrequenz (4 Hz oder 8 Hz) an. Das erspart dem Anwender beim Einschalten jedes Mal das mühsame Ablesen der kleinen Schalter-Stellungs-Markierung am Gerät.
Der Batteriewechsel ist vereinfacht, weil das Gerät nur noch eine Batterie benötigt und der Batteriehalter so geformt ist, daß sich eine falsche Batterie nicht in den Halter einlegen läßt oder keinen Kontakt gibt. Bei einiger Übung läßt sich der Batteriewechsel auch ohne Zuhilfenahme des mitgelieferten “Schlüssels” durchführen.

Erprobter Langzeitbetrieb

Die Batterie-Laufzeit beträgt im 8-Hertz-Modus etwa 7 – 8 Monate, im ununterbrochenen 4-Hertz-Modus wären es etwa 4 Monate.

Anmerkungen zu den Parametern des NFS 8
Die sogenannte Schumann-Resonanzfrequenz und ihre Oberwellen sind ein globales Phänomen, das durch starke elektrische Entladungen (Gewitterblitze) angeregt wird, deren Wellen sich horizontal über der Erdoberfläche ausbreiten.
1. Durch die Ionosphäre, die die Erdoberfläche in einer Höhe oberhalb 60 Km umgibt, werden diese elektromagnetischen Felder durch Reflexion am Austritt in den Weltraum gehindert, so daß sie mit Lichtgeschwindigkeit den Globus umrunden und nach jeder Umlaufzeit wie ein Echo, abgeschwächt wieder zurückkommen. Damit verhält sich der Raum zwischen Erdoberfläche und Ionosphäre etwa wie ein ringförmiger Resonator mit ca. 40.000 Km Länge. Die Resonanzfrequenz läßt sich abschätzen, indem man die Umlauf-Geschwindigkeit der Wellen (Lichtgeschwindigkeit) mit 300.000 Km/sec. durch den Erdumfang (40.000 Km) teilt und das Ergebnis von 7,5 /sec. = 7,5 Hertz erhält. Infolge der Kugelgestalt des Globus und anderer, nichtidealer Einflüsse der Ionosphäre, ist die zu beobachtende Resonanz mit 7,83 Hertz etwa 4,4% höher als die 7,5 Hz aus der Überschlagsrechnung. Wegen der Kugelgestalt und der anderen Einflüsse sind die Oberwellen der Schumann-Resonanzfrequenz auch nicht ganzzahlige Vielfache der 7,83 Hz Grundfrequenz.
(Vgl. 1* Wikipedia, Schumann-Resonanzfrequenz)
2. Die Felder der Schumann-Resonanzfrequenz und ihrer Oberwellen werden, wegen der Anregung durch die unkoordinierten Gewitterblitze rund um den Globus, in der Natur als völlig unregelmäßige und zufällige elektromagnetische Schwingungen registriert, so daß man die Schumann-Resonanz-Frequenzen nur als Energie-Maxima stochastischer Vorgänge in der Spektral-Darstellung ermitteln kann.
(Vgl. *2 Abbildung des Spektrums der Schumannresonanzen)
3. Die Grund-Frequenz des NFS 8 wurde deshalb mit bedacht und mit Rücksicht auf die bessere Synchronisierung der Epiphyse (Zirbeldrüse) des Menschen mit 8 Hz um etwa 2% über der unscharfen und dazu noch Tageszeiten-abhängigen 7,83 Hz-Frequenz gewählt. Versuche haben ergeben, daß sogar Simulationen mit Frequenzen bis zu 10 Hz noch immer besser für den menschlichen Organismus sind als die völlige Abwesenheit solcher Felder. (Vgl. *3 Wever, Bunkerstudie)

Beitrag: Naturfeld-Simulator NFS 4/8 Erfahrungen

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „NFS 4/8 – Natur-Feld-Simulator – bei Elektrosmog, Stress und Schlafproblemen – NEU!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.