Liebscher & Bracht – Der Nackenretter

49,95 

 

  • Osteopressurtechnik durch Druckpunkte am Nacken
  • Steigerung der Nackendehnung
  • Nackenfaszien entspannen

 

Der Nackenretter von Liebscher & Bracht ist deine Selbstbehandlung bei Nackenschmerzen, Nackensteifigkeit und Nackenmuskelproblemen.

Nackendehnübungen helfen dir bei Kopfschmerzen, Ungelenkigkeit und Schlafstörungen.

Der Liebscher & Bracht Nackenretter hilft dir mit individuellen Anpassungen deine Nackendehnung zu optimieren und so deine Beweglichkeit wieder herzustellen.

Als bekannter Schmerzspezialist zeigt dir Roland Liebscher-Bracht in diesem Video, wie einfach du mit deinem Nackenretter Schwindel, Kopfschmerzen, Migräne und Nackenschmerzen zu Hause behandeln kannst.

Die Höhe des Nackenretters ist variabel, so dass du deine Nackendehnung individuell steigern kannst.

Wie arbeitet der Nackenretter?

1. Der Nackenretter drückt Schmerzen weg 

Liegst du auf dem Nackenretter, werden bestimmte Knochenpunkte am Hinterkopf gedrückt, die mit Nackenschmerzen in Verbindung stehen. Vielleicht kennst du diesen Effekt aus unserer Osteopressur-Technik: In der Knochenhaut sitzen Alarmschmerzrezeptoren, die bei überlasteten Muskeln aktiviert und empfindlich sind. Üben wir Druck auf die Knochenpunkte dieser Rezeptoren aus, senkt das die zu hohe Muskelspannung. Die Schmerzen lassen dann innerhalb kürzester Zeit nach – der Nacken entspannt. Genau das erlebst du mit dem Nackenretter.

2. Der Nackenretter dehnt verkürztes Gewebe 

Der Nackenretter dehnt außerdem deine stark verkürzten Muskeln und Faszien wieder auf ihre natürliche Länge. Dadurch werden Spannungen dauerhaft abgebaut und die Zugkräfte, die deine Wirbel und Gelenke überlasten, lassen mit der Zeit nach. Auf diese Weise hast du gute Chancen, langfristig schmerzfrei zu werden.

3. Der Nackenretter rollt Faszien wieder geschmeidig

Mit dem Nackenretter kannst du auch deine Faszien gezielt entspannen. Diese sind nämlich an schmerzhaften Stellen am Nacken oft unnachgiebig und spröde – Flüssigkeit fehlt und der Stoffwechsel ist eingeschlafen, was die Schmerzen weiter erhöht. Die Lösung: Rolle mit deinem Kopf auf dem Nackenretter langsam hin und her, um wichtige Entspannungs-Prozesse im Gewebe anzukurbeln.

Warum ist eine Dehnung der Nackenmuskulatur wichtig?

Die Dehnung der Nackenmuskulatur ist wichtig, um Verspannungen und Schmerzen im Nackenbereich zu reduzieren und die Beweglichkeit des Kopfes zu verbessern. Hier sind einige Gründe, warum die Dehnung der Nackenmuskulatur wichtig ist:

  • 1. Reduktion von Schmerzen: Eine regelmäßige Dehnung der Nackenmuskulatur kann dazu beitragen, Schmerzen im Nackenbereich zu reduzieren. Wenn die Muskeln im Nackenbereich verspannt sind, kann dies zu Schmerzen und Steifheit führen. Durch das Dehnen der Muskeln können diese Verspannungen gelöst werden und die Schmerzen können reduziert werden.
  • 2. Verbesserung der Beweglichkeit: Eine regelmäßige Dehnung der Nackenmuskulatur kann auch dazu beitragen, die Beweglichkeit des Kopfes zu verbessern. Wenn die Muskeln im Nackenbereich verspannt sind, kann dies dazu führen, dass sich der Kopf nur eingeschränkt bewegen lässt. Durch das Dehnen der Muskeln kannst du deine Beweglichkeit verbessern und den Kopf freier drehen und neigen.
  • 3. Verbesserung der Haltung: Eine regelmäßige Dehnung der Nackenmuskulatur kann auch dazu beitragen, eine bessere Haltung zu fördern. Wenn die Muskeln im Nackenbereich verspannt sind, kann dies dazu führen, dass sich deine Haltung verschlechtert und du dich gebeugt oder nach vorne gebeugt hältst. Durch das Dehnen der Muskeln kannst du deine Haltung verbessern und aufrechter stehen.
  • 4. Stressabbau: Eine regelmäßige Dehnung der Nackenmuskulatur kann auch dazu beitragen, Stress abzubauen. Wenn du gestresst bist, können sich die Muskeln im Nackenbereich verspannen und zu Schmerzen und Steifheit führen.

Meine Erfahrung mit Liebscher und Bracht

Im wahrsten Sinn des Wortes wird mit der Methode nach Liebscher und Bracht der Finger auf die Wunde gelegt. Es ist oft ein bestimmter Druckpunkt, der unter einem gewissen kurzen Schmerz schnell und nachhaltig Erlösung schenkt.

Natürlich ist es sinnvoll, langfristig die richtigen Übungen für seine persönliche Schwachstelle durchzuführen. Aber ehrlich, solange nichts wehtut, haben wir einfach keine Zeit. Trotzdem ist es wichtig, diese Schritte und die richtige Haltung zu kennen, um schnell reagieren zu können.

Für mich ist es sehr hilfreich, bei allen Schmerzen zuerst die Dehnübungen und Druckpunkte anzuwenden. Fast immer haben sich die Schmerzmittel danach erledigt.

Weitere gesunde Geschenkideen bei Rückenschmerzen findest du hier.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Liebscher & Bracht – Der Nackenretter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert